Allgemeine Geschäftsbedingungen                                    der Ausdruck erfolgt auf 2 Seiten

 

Informationen zu Reiseversicherungen

 

Werter Gast !

Wir möchten Sie im Kreis unserer Kunden begrüßen und wünschen Ihnen schöne Ferien.

Lesen Sie bitte unsere Geschäfts-Reise und Zahlungsbedingungen durch, denn mit der Anmeldung erkennen

Sie und alle mitreisenden Personen diese als verbindlich an.

Geschäfts. -und Zahlungsbedingungen:

1. Ihre Reiseanmeldung / unsere Reisebestätigung

Durch Ihre Reiseanmeldung bieten Sie uns den Abschluss eines Reisevertrages an. Die Reiseanmeldung kann schriftlich per Post, Fax, e- mail oder fernmündlich vorgenommen werden. Der Vertrag wird verbindlich, wenn wir Ihnen die Anmeldung und den Reisepreis schriftlich bestätigen. Korrekturen  von Irrtümern welche aufgrund von Rechen- oder Druckfehlern aufgetreten sind, behalten wir uns vor. Besondere Wünsche, Buchungen  unter anderen Bedingungen bzw. Nebenabreden erlangen nur Gültigkeit, wenn Sie von uns schriftlich bestätigt sind.

2. Reiseunterlagen / Bezahlung

Nach der Reiseanmeldung erhalten Sie von uns die Reisebestätigung in schriftlicher Form und zweifacher Ausführung auf dem Postweg zugesandt. Überprüfen Sie bitte sorgfältig die auf der Reisebestätigung und Rechnung festgehalten Angaben und senden Sie  bitte ein Exemplar mit Unterschrift an unser Unternehmen zurück. Für die Bezahlung  der Reiseleistung können Sie wählen zwischen  Punkt 3 oder 4. Für die Bezahlung von Aufenthalten zum Jahreswechsel ist ausschließlich Punkt 3 wirksam.

3. Reisepreiszahlung 100% Inkasso

Nach dem Erhalt der Reisebestätigung mit Rechnung ist eine Anzahlung in Höhe von 10% des Reisepreises innerhalb von 14 Tagen notwendig. Der vollständige Reisepreis muss spätestens 28 Tage vor dem Reiseantritt ohne nochmalige Aufforderung auf unserem Geschäftskonto eingegangen sein. Gegen diese Restzahlung erhalten Sie die vollständigen Reiseunterlagen.

4. Reisepreisteilzahlung

Nach dem Erhalt der Reisebestätigung mit Rechnung ist eine Anzahlung in Höhe von 10% des Reisepreises innerhalb von 14 Tagen notwendig. Die 2. Zahlung /Differenz zum Preisteil muss spätestens 28 Tage vor dem Reiseantritt ohne nochmalige Aufforderung auf unserem Geschäftskonto eingegangen sein. Die Gesamthöhe des Preisteiles / Summe aller Zahlungen an unser Unternehmen ist  festgelegt auf  100 Eur pro Mietwoche bei Ferienhäusern, 30 % vom Reisepreis bei Hotel und Pensionsaufenthalten. Nach dem Eingang aller Zahlungen werden Ihnen die vollständigen Reiseunterlagen zugesandt. Die Restzahlung / Differenz zum Reisepreis erfolgt am Tag der Anreise bei der Übergabe des Mietobjekts beim Betreiber oder dessen autorisierten Vertreter.

Die entsprechenden Quittungsbelege sind Bestandteil der Reiseunterlagen.

5. Im Interesse eines ordnungsgemäßen Buchungsablaufes sorgen Sie bitte für die korrekte Einhaltung der festgelegten Zahlungstermine.

6.Sonstige Bestimmungen und Hinweise

Die im allgemeinen Teil der Angebotsausschreibung / Katalog gegebenen Hinweise, insbesondere zur Mitnahme von Haustieren, zur fälligen  Kurtaxe bzw. Hinweise durch den Eigentümer  gelten als Bestandteil des Vertrages. Die Einhaltung der Pass .- Visa. - Devisen. und  Zollvorschriften obliegt dem Reisenden. Das gilt auch für das Mitführen aller anderen für die Reise notwendigen und wichtigen Unterlagen. Alle Kosten und Nachteile aus der Nichtbeachtung dieser Hinweise gehen zu Lasten des Reisenden.

7. Rücktritt kostenfrei

Bis 10 Wochen vor dem vertraglich vereinbarten Reisebeginn gewähren wir Ihnen eine kostenfreie Rücktrittsmöglichkeit wenn die Durchführung der Reise durch nicht vorhersehbare Urlaubsterminregelungen vereitelt wird. Die entsprechende schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers muss uns zugesandt werden.

8.Nichtanreise

Die Betreiber der Vertragsobjekte sind verpflichtet, die Reservierung bzw. Übergabe der Objekte am Anreisetag bis max. 20 Uhr zu gewährleisten. Nach dem Verstreichen dieser Frist ohne Information des Reisenden an den Betreiber oder Ihre örtliche Reiseleitung erfolgt die Anreise auf eigene Verantwortung.

9.Reklamation / Mitwirkungspflicht / Gewährleistung

Bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen sind Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen verpflichtet, alles Ihnen zumutbare zu tun, um den entstehenden Schaden gering zu halten. Mängel sind sofort beim Leistungsträger oder Vertreter anzuzeigen und Abhilfe ist zu verlangen. Ist das Ergebnis Ihres Abhilfeverlangens nicht ausreichend, sind wir oder unsere örtliche Reiseleitung sofort zu informieren, damit Maßnahmen ergriffen werden können, die Beanstandung zu prüfen und gegebenenfalls die Leistungsstörung  zu beseitigen oder Ersatz anzubieten. Die Leistungsträger sind nicht befugt, Ansprüche anzuerkennen und rechtsverbindliche Erklärungen abzugeben oder entgegen zu nehmen. In der Frist von 14 Tagen nach Beendigung der Reise sind Ansprüche wegen nicht erbrachter vertragsgemäßer Leistung an die Firma E.m.s. Reisen Marketing BRD, Rudolf Sendig Str. 3, Pf. 1105, 01812 Bad Schandau geltend zu machen. Eine Kündigung des Reisevertrages wegen erheblicher Beeinträchtigung setzt voraus, dass Sie bei unserem Unternehmen mit angemessener Fristsetzung Abhilfe verlangt haben und diese Frist ergebnislos verstrichen ist.

10. Vertretungsgarantie / Gewährleistung / Insolvenzversicherung

Die Firma E.m.s. Reisen s.r.o. Decin  unterhält eine eigene juristische Vertretung mit Sitz in Bad Schandau BRD.

Aufgaben des Unternehmens E.m.s. Reisen Marketing BRD.   - Gewährleistung des Zahlungsverkehrs   - Gewährleistung der vertraglich vereinbarten Leistung   - Insolvenzversicherung gemäß Paragraph 651 BGB der BRD. Sofern keine einheitliche europäische Gesetzesregelung in Kraft ist unterliegen alle Kunden der Firma E.m.s. Reisen Decin welche Ihren Hauptwohnsitz im Gebiet der europäischen Währungs. und Wirtschaftsunion haben den nationalen gesetzlichen Bestimmungen der BRD.

Der gesetzlich vorgeschriebene Konkurssicherungsschein wird Ihnen mit der Reisebestätigung zugesandt.

11. Schadenersatz bei Nichteinhaltung des Vertrages

Bei Nichteinhaltung des Vertrages sind wir berechtigt Schadenersatz zu verlangen. Die Höhe des Schadenersatzes ist pauschalisiert auf  90 % vom Reisepreis festgelegt.

Reisebedingungen

1. Haftung des Reisenden

Die Haftung des Reisenden bezieht sich auf das an Ihn für den Reisezeitraum gemäß Vertrag überlassene Eigentum Dritter sowie die Einhaltung der vertraglichen Vereinbarungen. Das bezieht sich insbesondere auf die Einhaltung der vertraglich festgelegten Zahlungsziele sowie die pflegliche Behandlung des Eigentums an Ferienhäusern sowie dessen Inventar. Für verursachte Schäden haftet der Reisende für sich und für alle mitreisenden Personen. Den berechtigten Forderungen des Eigentümers ist Folge zu leisten. Schadensausgleich erfolgt nach dem Prinzip der gütlichen Einigung vor Ort. Die Übergabe des Ferienhauses durch den  Reisenden an den Vermieter ist am Abreisetag in der Zeit von 9 bis 10 Uhr zu realisieren. Abweichungen von dieser Regelung sind  fernmündlich mit Ihrer örtlichen Reiseleitung / siehe Reiseunterlagen abzustimmen. Erfolgt die Abreise ohne Übergabe des Ferienhauses haftet der Reisende für alle festgestellten Schäden und  Folgeschäden. Wird ein Objekt vom Reisenden grob fahrlässig oder vorsätzlich beschädigt sind wir berechtigt, die vertraglich vereinbarte Leistung aufzuheben  und im Auftrag des Vermieters oder in unserem eigenen Namen  Schadenersatz gegen den Reisenden geltend zu machen Das gleiche gilt, wenn eine Reiseleistung durch den Reisenden nachhaltig gestört wird und dadurch ein Schaden für Dritte absehbar oder entstanden ist

2. Haftung des Vermittlers /Haftungsausschluss

Unsere Unternehmerhaftung bezieht sich auf die korrekte Angebotsausschreibung sowie auf die Einhaltung der   vertraglichen Vereinbarung zwischen dem Reisenden und dem Leistungsträger / Eigentümer oder Verwalter des Vertragsobjektes. Wir behalten uns das Recht vor, für den Fall von Vertragsbruch durch den  Leistungsträger ein mindestens gleichwertiges Ersatzobjekt anzubeten oder den bereits entrichteten Reisepreis ohne Abzug zurück zu erstatten Wir übernehmen   keine Haftung für den Ausschreibungsteil (Entfernungen) da sich diese Angaben auf Näherungswerte beziehen. Örtliche Veränderungen wie das Verhängen von Badeverboten, das Schließen von Geschäften, Restaurants oder Skiliften sind durch uns nicht beeinflussbar. Für  Leistungsstörungen durch Krieg, politische Unruhen oder Naturkatastrophen gilt Haftungsausschluss. Schadenersatzansprüche des Reisenden an unser Unternehmen sind in der Höhe auf das Dreifache des Reisepreises beschränkt.

3. Teilnehmerzahl

Die auf dem Reisevertrag durch uns bestätigte Personenzahl ist durch den Reisenden einzuhalten. Das gleiche gilt für die Mitnahme von Haustieren. Es ist  ausdrücklich nicht gestattet während des Reisezeitraumes eine eigenmächtige Überbelegung des Vertragsobjektes vorzunehmen. Es ist verboten, auf dem zum Vertragsobjekt gehörenden Grundstück Zelte, Wohnwagen oder andere Unterbringungsmöglichkeiten zu errichten. Die Nichteinhaltung dieser Regelung  ermächtigt uns zu finanziellen Nachforderungen und gegebenenfalls zur Vertragskündigung.

4. Umbuchungen / Ersatzperson / Rücktritt durch den Reisenden

Bei der Wahrnehmung Ihrer Pflichten als Vertragspartner haben Sie das Recht, sich durch Dritte vertreten zu lassen. Veränderungen hinsichtlich des Reisetermin können von uns im Rahmen unserer Möglichkeiten vorgenommen werden. Diese Regelung schließt nicht automatisch die Veränderung der Reisedauer ein. Alle Änderungen müssen uns schriftlich zur Kenntnis gelangen. Vertragsänderungen berechnen wir mit einer Schreibgebühr in Höhe von 10 Eur pro geänderten  Vertrag. Sie sind jederzeit vor dem Reisebeginn berechtigt vom geschlossenem Vertrag zurück zutreten. Die Rücktrittserklärung muss schriftlich erfolgen.

Für den Fall berechnen wir Ihnen eine Rücktrittsgebühr in folgender Höhe:

- bis zum 45. Tag vor dem Reisebeginn 10 % vom Reisepreis

- ab 44. Tag bis 30. Tag vor dem Reisebeginn 20 % vom Reisepreis

- ab 29. Tag bis 15. Tag vor dem Reisebeginn 40 % vom Reisepreis

- ab 14. Tag bis 7. Tag vor dem Reisebeginn 60 % vom Reisepreis

- ab 6. Tag vor dem Reisebeginn 80% vom Reisepreis.

Beachten Sie bitte die Möglichkeit für den Abschluss einer Rücktrittskostenversicherung !

Im Fall der Stornierung eines Vertrages muss die Rücksendung der  Sicherungsscheine an uns erfolgen

 

Reiserücktrittskosten./Urlaubsgarantie-Versicherung.

 

- Leistungen -Versicherungsfall -Tarife

Leistungen der Reiserückrittskostenversicherung:

Ersatz der vertraglich geschuldeten Stornokosten bei  Nichtantritt der Reise.  Erstattung der zusätzlich entstehenden Hinreisemehrkosten, wenn die Reise verspätet angetreten wird sofern die Transportleistung  Bestandteil des Reisepreises ist.

Leistungen Urlaubsgarantieversicherung:

Erstattung des gesamten Reisepreises bei Reiseabbruch innerhalb der ersten Urlaubswoche. Bei späterem Abbruch erfolgt die Erstattung der nicht in  Anspruch genommenen Reiseleistung. Erstattung der Mehrkosten des verlängerten Aufenthaltes und der Rückreise bis 5000,-Eur, wenn die versicherte Reise wegen Elementarereignissen ( z.B. Lawinen, Überschwemmungen ) nicht planmäßig beendet werden kann.

Versicherungsfall : In  folgenden Fällen leistet die Versicherung

* Unfall, unerwartet schwere Erkrankung oder Tod  * Jobwechsel fällt in die versicherte Reisezeit (RRV)

* Schüler-/Studentenschutz: Wiederholungsprüfung fällt in die versicherte Reisezeit (RRV)

* Unfall, unerwartet schwere Erkrankung, Impfunverträglichkeit eines zur Reise angemeldeten Hundes einer versicherten Person * Jobverlust und Wiedereinstellung nach Arbeitslosigkeit * Impfunverträglichkeit

* Schwangerschaft * Schaden am Eigentum der versicherten Person infolge von Feuer, Elementarereignissen oder strafbarer Handlungen Dritter * Einberufung zum Grundwehrdienst, einer Wehrübung oder zum Zivildienst

Risikopersonen sind :

* versicherte Personen untereinander, die gemeinsam eine Reise gebucht und versichert haben

* die Angehörigen einer versicherten Person, hierzu zählen Ehepartner oder Lebensgefährte einer eheähnlichen

Lebensgemeinschaft, Kinder, Adoptivkinder, Adoptiveltern, Stiefkinder, Stiefeltern, Großeltern, Geschwister, Enkel,

Schwiegereltern, Schwiegerkinder und Schwäger.

* diejenigen Personen, die nicht mitreisende minderjährige oder pflegebedürftige Angehörige einer versicherten Person betreuen Haben mehr als 4 Personen gemeinsam eine Reise gebucht und versichert, gelten nur die jeweiligen Angehörigen der versicherten Person und deren Betreuungspersonal als Risikoperson, nicht mehr die versicherten Personen untereinander.

Selbstbehalt

Wird der Versicherungsfall durch unerwartet schwere Erkrankung mit ambulanter Heilbehandlung ausgelöst, beträgt der Selbstbehalt 20% des erstattungsfähigen Betrages mindestens jedoch 25,-Eur je versicherte Person. In allen anderen Fällen: kein Selbstbehalt                     Prämientabelle

Die Prämienberechnung erfolgt je Person bei Hotel und Pensionsaufenthalten und je Mietpreis pro Ferienhaus bei Ferienhausbuchungen.

Reise. / Mietpreis bis :  in Eur

100

250

500

750

1000

1500

2000

2500

Prämie Rücktrittsversicherung

6

11

17

24

28

34

46

59

Prämie Urlaubsgarantieversicherung

2

4

6

9

11

14

20

25

Prämie Rücktritt incl. Urlaubsgarantie

7

14

22

31

36

44

61

75

Der Abschluss der Versicherungen kann getrennt erfolgen !